Wer wir sind

TikK ist eine Fach und Beratungsstelle für interkulturelle Konflikte, rassistische Diskriminierung und Gewalt. Wenn Konflikte aufgrund verschiedener kultureller Hintergründe, Vorurteile oder Ängste entstehen, bietet TikK Schulungen, Beratung und Unterstützung. Damit die Menschen in der Schweiz ein Stück menschlicher miteinander umgehen.

Beschrieb

TikK ist

TikK ist seit 1995 ein etabliertes Kompetenzzentrum für interkulturelle Konflikte mit Standort in Zürich. Die Fach- und Beratungsstelle wurde bis Ende Juni 2019 von einem gemeinnützigen Verein getragen. Seit Juli 2019 wird sie von der Fachorganisation AOZ betrieben.

TikK engagiert

sich für die Förderung und den Erhalt des friedlichen Zusammenlebens und zur bessern Verständigung zwischen Einheimischen und Zugewanderten in der Schweiz. Die Non- Profitorganisation leitet und begleitet gesellschaftliche Integrations- und Lernprozesse bei interkulturellen Fragen und trägt zur gewaltfreien Lösung von Konflikten bei.

TikK bietet

bei interkulturellen Fragen, Konflikten und Diskriminierung folgende professionelle Hilfestellungen:

TIKK Team

Das Kompetenzzentrum besteht aus einem interkulturellen und interdisziplinären Team. Als Fachleute für soziale und kulturelle Fragen verfügen unsere Mitarbeiter- Innen über ein breites Erfahrungs- und Methodenwissen in der Konfliktbearbeitung sowie im Projekt- und Bildungsbereich.

Bei TikK werden folgende Sprachen gesprochen:

Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Türkisch, Ungarisch, Rumänisch, Französisch, Schwedisch, Persisch/Farsi.

Offene Stellen / Praktikas

Derzeit gibt es bei TikK keine offenen Stellen. TikK kann derzeit leider keine Praktikumsstellen anbieten. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Menü